david555
 



david555
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/david555

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
LOL

Blogeintrag folgt in etwa 11 bis 20 Stunden, nur eins vorweg: Französisch ist schon längst tot und Englisch folgt bald.
Cya sooooooooon =)
10.1.08 00:05


Werbung


Ein freudiger Anlass

Ich lebe noch. (Sollte das jemanden interessieren^^)
Wie ihr ja wisst, hab ich im Herbst mit Englisch und Französisch auf der KF begonnen. Nach genau einer Unterrichtswoche in Französisch, dem ständigen hin und her von Romanistik auf Anglistik und vice versa, dem, nebenbei erwähnt, beschissenen Französisch Studium und der fehlenden Motivation hab ichs gelassen. Englisch muss wohl reichen. Ich mein, meine Jobaussichten haben sich dadurch weder verbesser noch verschlechter. Was macht man auch als diplomierter Anglist und ... Romanist?!? Dann hab ich mein Englisch-Studium halt weitergemacht. Jede Stunde abgesessen. Literaturwissenschaften, wo ich fast ne Windel tragen musste, weil ich mich vor Langeweile und Desinteresse fast ... hätte. Außerdem HASSE ich es, Gedichte & Co zu analysieren und ständig über zweite, dritte und quadruple Bedeutungen zu labern. Laber Laber Schwadronier. Nächstes Fach, ESAA. Gut, das kann man ja fast nicht kritisieren, war ganz nett und der Test auch auf ne 2. Das schöne am Kurs war, dass er nur das dreiviertelte Semester gedauert hat, wenn nicht sogar nur das halbe, hehe. Genau nach meinem Geschmack =)
Language Systems mit Kurti Weißendreck. W00t W00t. Kann mich nicht entscheiden, was er mehr hasst. Frauen oder Männer? Gut, seine Frau hat ihn verlassen, aber ich glaub, er braucht einfach nur eine Audienz um sein Privatleben mit Personen zu teilen. In seiner Stunde kamen wir zu NICHTS. Abgesehen davon, dass wir nun wissen, dass wir die James Bond Bücher lesen sollen, weil es um Wein und Traditionen geht... Und gestern kam die Geschichte, dass er seinen eigenen Sohn dazu bestochen hat, sich am FKK Strand die Hose auszuziehen. ... Fragwürdig.
Linguistics. BÄH! Was ganz interessant angefangen hat, entpuppte sich zum Gähnfest. Die Penz, unsere Lehrerin, übrigens keine Anwärterin auf Miss World geschweige denn Miss Pinkafeld, schafft es, genau den Käse vom Handout noch schlechter zu formulieren. Für was dann ein Seminar anbieten? Doch gleich ne Vorlesung machen, damit mans schwänzen kann.
Dann kommen dan noch die Cultural Studies dazu. Abgesehen vom ABSOLUT beschissenen Buch Representation ("Man kann nicht mit einem Glas denken, sondern nur an ein Glas"), hat sich der Kurs als recht angenehm rausgestellt. Kriebernegg die Gute schafft es wirklich, den Müll erträglich zu machen... Der Ausflug ins Volkskundemuseum hätte sie sich dennoch sparen können :-/

Das waren die 5 Kurse, die ich dieses Semester belegt hab, noch nichtmal positiv, dennoch war ich dort. Sie haben mich auch dazu bewegt, die KF zur gänze zu verabscheuen und ab dem 2. Semester sie nicht mehr zu betreten. Was will ich mit einem Studium, bei dem ich
1. Nur das mache, was mich an Sprachen genau NICHT interessiert und
2. danach eh arbeitslos bin?!?
Gut. Nach langem Überlegen und supersupersuperschlechtem Gewissen wirds also beendet und ab Februar irgendwas gearbeitet. Voraussichtlich Zigarettenpromotion, worüber ich leider nicht viel sagen kann, weils streng geheim ist. Kein Witz. Verdiene damit aber gutes Geld. Bis ich mich dann für den Herbst 08 für Logopädie auf der FH und für die Pädag als Volksschullehrer bewerbe. Jaja, ich weiß, bei ersterem gibts ne Chance von 0,02 reinzukommen und beim andren bin ich erst wieder arbeitslos. Aber dann stellt sich die große Frage: Was sonst tun? Höhere Bildung ftw, aber ich merke, wie von Tag zu Tag mein Interesse daran schwindet und meine Merkfähigkeit wird in 2 Monaten dann auch nicht mehr besser werden, und sind wir uns ehrlich, die 2 Monate machens auch nicht aus. (Werde da 20).
Also sollten die 2 Optionen auch nicht hinhauen, werd ichs glaub ich lassen und irgendwas arbeiten gehen. kA. Mal sehen, wie sich die Karten ausspielen, in 9 Monaten kann sich ja wieder viel verändern...
Tbh waren diese letzten Monate der absolute Horror für mich, das ständige Wissen, dass das, was ich grad mache, absolut nix für mich is, das Wissen der Arbeitslosigkeit danach, STÄNDIG DAS FUCKING GELABERE ÜBER TERM PAPER, auf die ich überhaupt keine Lust hab... Und wenn man weiß, man wird niemals 8 Semester auf diese Art und Weise durchdrücken, dann fehlt einem der Antrieb.

Alles wird besser, nichts wird gut. jaja, geklaut, ich weiß. Dennoch bin ich wieder gefüllt mit einem Quäntchen Hoffnung, dass meine neuen Versuche auf nen höher dotierten Job fruchten werden.

Tja, im Privatleben hat sich nicht viel getan. Noch immer gern fortgehen, betrinken, Wochenende-Genießer sein, kein großer Menschenfreund (vor allem, wenn sie Tschakkeline B. heißen, in meinem Studium sind und das allerletzte vom allerletzten sind...).

UND ARGH: Der Streik soll ich goddammit endlich auflösen, mir gehen die Serien aus und ich bin auf Cold (Russian) Turkey... Na wenigstens geht LOST bald weiter =)

Bis Bald ihr non-existenten Leser :D
10.1.08 10:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung